Unser Pflegepersonal

Pflege bedeutet für uns im Diakoniekrankenhaus nach unserem Leitbild zu handeln und die Betreuung und Versorgung von Menschen zu übernehmen, die krankheitsbedingt nicht in der Lage sind, dies selbst zu tun.

Gemäß der goldenen Regel „Behandelt jeden so, wie ihr selbst von ihm behandelt sein wollt“ (neues Testament, Lukas 6,31) wird jedem Patienten durch unsere Mitarbeiter das Gefühl der Geborgenheit und der Zuwendung zuteil.

Das Pflegepersonal in unserem Krankenhaus setzt sich aus

  • Krankenschwestern und Krankenpflegern,
  • Gesundheits- und Krankenpflegern
  • Krankenpflegehelferinnen und -helfern,
  • Fachschwestern für Intensiv- und Anästhesiepflege,
  • Auszubildenden in der Krankenpflege,
  • Freiwilligen im sozialen Jahr (FSJ),
  • Praktikanten

zusammen. Wir arbeiten auf 9 Stationen der Allgemeinpflege, in mehreren Funktionsbereichen, auf der Intensivstation, in der Notaufnahme und in 4 Operationssälen mit Aufwachraum.

Durch interne und externe Fort- und Weiterbildungen passen wir unser sehr hohes Pflegeniveau ständig den Neuigkeiten und Veränderungen in der Pflege und in den speziellen Fachbereichen an. Dadurch können besonders ausgebildete Fachkräfte, wie z.B. die Wundexpertin, die Diabetesberaterin und die Fachbetreuer für Chemotherapiepatienten auf die konkreten Bedürfnisse der betroffenen Patienten eingehen.

Wichtig sind uns unsere Nachwuchskräfte. Jedes Jahr bilden wir 12 zukünftige Gesundheits- und Krankenpfleger/ -innen aus. Die Auszubildenden werden innerhalb von 3 Jahren in allen Fachbereichen eingesetzt und erlernen so ein breit gefächertes Fachwissen.

Jeder Patient ist uns wichtig. Durch unsere Hilfe, unser Wissen und unser Können möchten wir Ihnen zur Seite stehen und zu Ihrem Genesungsprozess beitragen. Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und bitten Sie um Ihr Vertrauen in uns die Fachkräfte der Pflege.